AGB Module für Studierende der PhF in Studienprogramm mit Pflicht zum Spracherwerb

Allgemeines

Bei den Modulen für Studierende der PhF in Studienprogrammen mit Pflicht zum Spracherwerb handelt es sich um Module, welche von der Philosophischen Fakultät der UZH (PhF) angeboten werden, weshalb für diese die RVO PhF vom 27. August 2018 gilt.

Diese Module sind demnach einmal wiederholbar und gelten nach einem zweiten erfolglosen Prüfungsversuch als definitiv nicht bestanden. Ist das definitiv nicht bestandene Modul an der PhF ein Pflichtmodul, erfolgt eine endgültige Abweisung nach §33 und Sperre nach §34 RVO PhF. Sofern das definitiv nicht bestandene Modul an ein Studienprogramm einer anderen Fakultät angerechnet werden soll, gilt deren RVO.

Anmeldung

Um Module für Studierende der PhF in Studienprogrammen mit Pflicht zum Spracherwerb verbindlich zu buchen, muss eine Online-Anmeldung über die Website des Sprachenzentrums innerhalb der Anmeldefrist erfolgen. Der Anmeldeschluss ist in jeder Kursbeschreibung angegeben. Sobald Sie eine Bestätigungs-E-Mail des Sprachenzentrums erhalten haben, ist Ihre Anmeldung verbindlich. Eine Modulbuchung ist nicht notwendig und das Sprachmodul erscheint auch nicht im Modulbuchungstool.

Abmeldung

Eine Abmeldung ist einzig vor dem Anmeldeschluss möglich. Abmeldungen müssen schriftlich per E-Mail an das Sekretariat des Sprachenzentrums erfolgen. Eine mündliche und/oder schriftliche Abmeldung bei den Dozierenden ist nicht ausreichend.

Für das Modul Grundlagen Latein gibt es nach Rücksprache mit der Kursleitung zusätzlich eine Stornierungsfrist in der zweiten Kurshälfte. Die genaue Frist wird zu Beginn des Kurses bekanntgegeben.

Kursannullierung, Kurszusammenlegung sowie Austausch von Dozierenden

Das Sprachenzentrum kann wegen unzureichender Anmeldezahlen, Ausfällen von Dozierenden oder aus anderen wichtigen Gründen, welche im alleinigen Ermessen des Sprachenzentrums liegen, ein Modul kurzfristig annullieren