Vergabe von Kursplätzen für Bachelor- und Masterstudierende

Ein Kurs pro Semester

Die UZH und die ETH Zürich stellen ihren Bachelor- und Masterstudierenden am Sprachenzentrum eine grosse Auswahl an Sprachlernmöglichkeiten zur Verfügung. Obwohl bei der Angebotsplanung die Nachfrage berücksichtigt wird, ist diese in manchen Fällen grösser als das Angebot. Es kann daher nicht allen Studierenden ein Kursplatz im gewünschten Angebot garantiert werden.

Die Studierenden können sich bei Beginn der Online-Anmeldungen nur für einen Kurs anmelden. Ab Donnerstag vor Semesterstart (ab 9 Uhr) ist eine Anmeldung für einen weiteren Kurs möglich, falls in diesem noch Plätze frei sind.

Die steile Progression in den Sprachkursen erfordert ein Selbststudium in hohem Umfang. Bei einem Kurs von 2 Semesterwochenstunden (SWS) müssen zusätzlich pro Woche 3 bis 4 Stunden ins Selbststudium investiert werden. Mehr als ein Kurs pro Semester kann deshalb kaum mit dem Fachstudium verbunden werden.

Vergabe der Kursplätze

Das Sprachenzentrum vergibt die Kursplätze nach folgenden Kriterien:

  1. Sprachliche Eignung für den Kurs:
    Die Lektüre der Kursbeschreibung sowie die Tools zur Selbsteinschätzung unter der jeweiligen Sprachenseite helfen Ihnen, Ihre Voraussetzungen zu prüfen. Bitte füllen Sie dann das Anmeldeformular sorgfältig aus. Sie erhöhen damit Ihre Chance, einen Platz in einem für Sie geeigneten Kurs zu bekommen. Das Sprachenzentrum behält sich vor, die Anmeldung von Kursteilnehmenden auch nach Kursbeginn noch zu annullieren, wenn sich deren Sprachkenntnisse – nach Einschätzung der/des Dozierenden – wesentlich von den sprachlichen Anforderungen unterscheiden, die in der Kursbeschreibung formuliert sind.
  2. Motive für die Kurswahl:
    Studienbezogene Motive werden prioritär behandelt.

Sind beide Kriterien erfüllt, werden zusätzlich Anmeldedatum und -zeit sowie die Semesterzahl berücksichtigt.